Sonntag, 28. Februar 2010

nächtlich
in meinen träumen
liegt ein wort es
spricht in allen farben
.
aus mir heraus
in dich hinein
so lang´war es
vergraben
.
schweigende Zeit
erinnere uns an
prall gefüllte stunden
.
der himmel zeugte
dich und mich
im blau was wir
umrunden
.
lieb dich hinein
in diesen kreis
die blaue tiefe
wird dich heben
.
hinauf zu türmen
die du stürmst
mit leidenschaft
und leben
.
Mariposa

Kommentare:

Sternenhimmel hat gesagt…

Liebe Ursa,
einfach wunderschön, wenn man so einen Traum hatte, kann man nur mit einem Lächeln aufwachen und wird sich gerne daran erinnern.
Liebe Grüße in Deinen Sonntag von...Carenina

kathrin hat gesagt…

deine Verse sind immer etwas ganz besonderes und erfreuen mich sehr. Liebe Grüße von Kathrin

Rachel hat gesagt…

Liebe, gute Ursa,

woraus hast du es geschrieben, aus dem Herzen, aus der Seele?
ich glaube aus beidem...
Meine HOCHACHTUNG!!!

dein Gedicht überwältigt.

herzlichst, Rachel

Mon_Re hat gesagt…

Liebe Ursa
Diese Worte kann man nur mit der Seele schreiben....
Wunderschön!
Liebe Grüße von Monré

ahora hat gesagt…

das sind ganz besondere Verse, lesen kann man sie und - schweigen

Gruß
Barbara

M a r i p o s a hat gesagt…

danke für eure Kommentare und für die Reaktion auf meine Worte die immer aus dem INNERSTEN kommen ...ichliebedieliebe ...das ist´s .. liebe Grüße Ursa