Donnerstag, 27. Januar 2011

ein seltenes Gedicht




von der Unendlichkeit
der Liebe
eigentümlich schwebend
über alle Grenzen hinaus
rhythmisch teilend
ein DU ein ICH
ganz - heitlich die
Erkenntnis
WIR

.

(c) mariposa

Kommentare:

Traumkirschen hat gesagt…

hm.ja, ein wir.
das ist schön gesagt.
:)

bine hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
bine hat gesagt…

Diese Worte kann nur jemand finden, der die Liebe im Herzen trägt :) ...man erinnert sich wieder an eine Zeit, wo alles noch brannte. Liebe Ursa, du bringst mir dieses Gefühl immer wieder nahe. Danke dafür! Der Alltag ist ein Stück weniger grau...

M a r i p o s a hat gesagt…

liebe Traumkirschen

ein WIR ergibt sich manchmal aus einem DU und einem ICH, aber nicht alle Menschen haben das Glück dieses DU zu finden .. lieben Gruß mariposa

M a r i p o s a hat gesagt…

liebe bine,

deine worte machen mich glücklich, ja-, du hast recht, ich trage die liebe im herzen und sie ist so groß und unendlich und gehört nicht nur mir alleine ... ich weiß nicht, ob ich diesen satz irgendwo gelesen habe oder ob er von mir stammt :-)

liebe, liebe, wenn ich nicht lieben kann, will ich nicht leben ...

es ist so ... lieben gruß dir von ursa

Sternenhimmel hat gesagt…

liebe Ursa

wenn ein Du und ein Ich schweben kann es nur die Liebe sein, die sie verbindet. Ich kenne dieses Gefühl, es ist unglaublich stark und immer da, eben ein W i r
liebe Grüße schickt Dir Deine Freundin Carenina

amazing hat gesagt…

Ich denke,

die wahre (erfüllende) Liebe zu einem anderen Menschen entsteht erst aus der Liebe zu uns selbst heraus, da in unserem Herzen auch das Gefühl entsteht, welches nach außen dringt, um ENTSPRECHENDES anzuziehen.

LG Kornelia

amazing hat gesagt…

Ich habe ganz vergessen zu sagen, wie schön ich dieses Bild finde. Es drückt gleichzeitig Grenzenlosigkeit, Freiheit, Verbundenheit und Intimität aus.
Wunderschön eingefangen -
vielen Dank.

LG Kornelia

M a r i p o s a hat gesagt…

liebe Carenina,

danke für deine lieben worte, sie klingen gut und untertstreichen meine gedanken .. lieben gruß dir von Mariposa

M a r i p o s a hat gesagt…

liebe Kornelia,

danke für deine beiden kommentare, ja-, sich selbst zu lieben, ist immer der anfang der gefühle für andere menschen .. so kann ich schreiben, dass ich mich so mag, wie ich bin ... smile

das Foto entstand bei uns am strand

lieben gruß dir von Mariposa